Der Verein

Blick über das HafengeländeHeimat des Vereins ist das ehemalige Lehnsgut „Haus Scheppen“ im Essener Stadtteil Fischlaken.
Aus den im Krieg stark zerstörten Gebäuden ist von den Vereinsmitgliedern unter erheblichem Einsatz über die Jahrzehnte ein wunderbares Ambiente am See entstanden.
Hier befinden sich unter anderem das Vereinsheim, die Werkstatt und der Jugendraum. 

 Unser Revier ist der herrliche Baldeneysee, ein Stausee der Ruhr. Kleine bis mittelgroße Yachten finden die passenden Bedingungen um hier schöne Segelstunden zu verbringen.

Regelmäßige Jugendarbeit steht ebenfalls auf dem Programm des Vereins. Zum Jugendtraining stehen vereinseigene Boote zur Verfügung.

Fahrtensegeln im EFKV beschränkt sich natürlich nicht nur auf den Baldeneysee. In jeder Saison verlassen Vereinsmitglieder mit ihren Schiffen den See über die Schleusen der Ruhr auf Törns bis in die Nord- oder Ostsee.

Feste, Regatten und Fachveranstaltungen runden ein reges Vereinsleben ab.

 

Der Hafen

Der Hafen bietet ca. 80 Liegeplätze für Boote bis zu ca. 10,00 m Länge und 1,30 m Tiefgang. Die Liegeplätze verfügen alle über einen Stromanschluss. Trinkwasser ist am Arbeits- und Montagesteg verfügbar. Für Jollen und Landlieger ist eine Slipanlage vorhanden. Einen eigenen Kran haben wir leider nicht, jedoch bietet die Paulsen Werft am gegenüberliegenden Ufer hierzu gute Möglichkeiten.

Weitere Fragen beantworten wir gerne persönlich. Hierfür steht unsere Kontaktseite zur Verfügung.